Zwischenbericht: Die Iren

Man kann es nicht anders beschreiben, die Iren sind wirklich nett zu ihren Touristen. Immer hilfsbereit, ertragen sie auch hilfloses englisches (??) Gestammel und erraten zielsicher, wie sie helfen können.
Wenn eine Reisegruppe oder auch einzelne Personen mitten im brodelnden Verkehr in einer Kleinstadt die Straße überqueren wollen, wird gern schon mal angehalten und man wird freundlich über die Straße gewunken.
Bis weit in die Nacht hinein ist man fröhlich in den Gassen unterwegs und jeden Morgen gegen 6 Uhr beginnt man mit einem Motor-Laubbläser und Kehrmaschine die Straßen und Wege für den kommenden Tag frisch zu machen. Lärm ist hier Nebensache!
Fazit: Ich mag sie, diese Iren! 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.