Unterwegs in Nordirland

Nach einem reichhaltigen und wieder einmal sehr lustigem Frühstück – unsere Reisegruppe wächst immer besser zusammen – ging es heute in Richtung Nordostküste von Nordirland. Die Küstenstraße “Causeway Coastroad” bot wunderbare Aussichten. Erstaunlich ist der schnelle Wetterwechsel in der Region, eben noch diesig mit Regenneigung, im nächsten Moment klart es auf und die Sonne scheint.
Das Meer und der Himmel sind hier einfach immer ein besonderer Anblick.

Höhepunkt des Tages war der Besuch der “Giants Causeway” – Basaltsäulen, deren Anblick wirklich überwältigend ist. Hier haben wir uns eine ganze Weile aufgehalten und einfach genossen.

111_2832-2834-HDR

Zur Mittagspause gab es einen Stop an der Ruine von “Dunluce Castle”. Hier überraschte uns das irische Wetter mit herrlichem Sonnenschein.

Abschluß der Tagestour bildete eine Stadtbesichtigung von Derry. Die begehbare Stadtmauer bot einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Allerdings lernten wir hier die andere Seite des irischen Wetters kennen – uns wurde ein ordentlicher Regenschauer beschert. Ordentlich durchnässt kamen wir dann zum Abend wieder in der Republik Irland in Letterkenny in unserem Hotel an und konnten den Abend mit Fußball (Spanien – Portugal) und einem guten Guinness im Pub abschließen.  

Ein Gedanke zu „Unterwegs in Nordirland

  1. Schaetzekendani

    ich beneide euch ehrlich um den urlaub in irland, es ist ein traum an bildern, sicher auch dank LR? ;o) bei uns geht es im sommer nach norwegen, na immerhin… ;o)
    genießt die zeit noch schön und ganz liebe grüße aus dem sonnigen leipzig von thomas & dani

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.